Frauen an der Steuer - Wenn Frauen auf dem Umsatz abdrehen

Was haben unser Steuersystem und das Universum gemeinsam? Beides hat einen Knall. Diese Erfahrung machen auch Marlies, Karo und Ilona, drei Freundinnen, die versuchen einen kleinen Fischimbiss zu retten, den das Finanzamt auf dem Kieker hat. Fragt sich nur wie? Rechter Weg oder linke Tour?

Gemeinsam bahnen sie sich ihren Weg durch das Dickicht der Steuerbürokratie: Schätzungen, Prüfungen, Liebhaberei... Der kleine Fischimbiss scheint aufgefressen zu werden. Aber von wem eigentlich? Vom Amt oder von den Finanzhaien dieser Welt, die, und wie kann das eigentlich sein, durch halbillegale Machenschaften ihr Vermögen nicht nur retten sondern obendrein vermehren?

Wie werden Melanie Haupt, Judith Jakob und Stephanie Theiß dieses Steuerkunststück über die Bühne kriegen? Eins ist sicher: Die FRAUEN AN DER STEUER werden Ihnen an diesem Abend nicht nur eine Szene machen. Und weil bewiesen ist, dass man beim Singen keine Angst haben kann, wird natürlich eins nicht fehlen: Musik!

Witzig, kurzweilig und erkenntnisreich. Eigentlich müsste man die Eintrittskarten von der Steuer absetzen können. (Deutschlandfunk)
___________________________________________________________
Es spielen: Melanie Haupt, Judith Jakob, Fabienne Hollwege
Text: Eva Martens und Melanie Haupt
Musik: Melanie Haupt
Künstlerische Mitarbeit: Anja Schneider

Facebook

Homepage

Tickets (ab Dienstag 10.10.2017)

Buchen Sie hier direkt Ihr Ticket für die Vorstellung von Frauen an der Steuer am Sonntag 10. Dezember 2017 um 17.30 Uhr auf der Blatter-Bühne.